Bierbrauen ist Handwerk! In einem guten Bier steckt jede Menge Handarbeit und wir haben alles, was man im kleinen Maßstab dazu braucht.

30l Gärgefäße mit Gärverschluss

3 Glühweinkocher

Malzmühle

Braujod

Läuterblech und Läuterhexe

Würze-Spindel

Hopfensortiment

und alle Kleinteile, die man sonst noch braucht.

Für Einsteiger bieten wir Kurse und Hobbybrauer können das Equipment gern nutzen, um ihr eigenes Bier zu brauen. Bei Interesse bitte per eMail an Braukurse@makerspace-leipzig.de. Hier könnt ihr auch Gutscheine für die Braukurse zum Verschenken erwerben, Termine anfragen, falls euch keiner der aktuellen Termine passt und euch Rezepte für den Kurs wünschen.

Nun noch etwas zu mir: Ich heiße Steffen und bin in Leipzig aufgewachsen. Im Jahr 2001 habe ich in meiner Ausbildung zum biologisch-technischen Assistenten das erste mal gehört, was denn hinter Begriffen wie Pils, Export und Lager steckt. Mich fasziniert, wie kleine Wesen aus herber „Kräutersuppe“ leckeres Bier machen. Und was man mit der Varianz von nur vier Zutaten (Wasser, Malz, Hopfen und Hefe) erreichen kann! Von klarem, herben Pils bis hin zu einem fruchtigen Indian Pale Ale ist alles möglich. Aber was macht den Unterschied? Wie kommt die Zitrone ins Bier? Oder die herbe Frische? Das herauszufinden, hat mich gereizt. Mein persönlicher Schwerpunkt liegt bei Pils und Hellem.

Seit 2010 arbeite ich auch beruflich mit Bakterien und Hefen. Dennoch hat es noch weitere fünf Jahre gedauert, bis ich Gleichgesinnte gefunden habe, um mein Projekt umzusetzen. Gestartet habe ich mit einem Mini-Crowdfunding im Bekanntenkreis im Winter 2015. Mit der gekauften Ausrüstung haben wir uns seit dem schon durch einige Stile und Arten probiert und ich bin meinem Ziel, einem herben Pils mit fruchtiger Beinote schon sehr nahe gekommen. Aber bei den vielen Hopfensorten, die man testen kann und die ich testen möchte, bleibt noch viel zu tun.

Ich finde es klasse, wenn man wirklich genau das Bier bekommt, was man selbst trinken möchte. Deswegen zeige ich anderen gern, wie der Prozess an sich funktioniert und welche Stellschrauben einem zum gewünschtem Geschmack führen. Auch in Leipzig gab es bis in die 1990er Jahre viele kleine, lokale Brauereien. Lokale Vielfalt statt Massenware finde ich auch hier sehr wichtig. Momentan entwickelt auch in Leipzig eine eigene, abwechslungsreiche Craft-Beer-Szene. Vier Brauhäuser und drei aufstrebende Kleinbrauereien klingen sehr vielversprechend. Vielleicht klappt es ja eines Tages doch noch mit der eigenen Brauerei. Momentan gebe ich die Workshops nur als Hobby neben meinem Beruf.

 

Termine 2019
Samstag, 26.01.2019
Samstag, 23.02.2019
Freitag, 19.04.2019
Samstag, 19.10.2019
Samstag, 16.11.2019
Samstag, 14.12.2019
mehr dazu im Kalender!